Berichte vs. Stupferich u. Durlach-Aue 2

Spvgg Durlach-Aue 2  -  Spvgg Söllingen 1     0:3  (0:3)


Schon nach wenigen Minuten vergab Pablo v. Schnitzler den Söllinger Führungstreffer, als er aus der Nahdistanz über den Auer Kasten zielte.
In der 20. Minute war es Mo Hassan, der allein auf das Auer Tor zusteuerte, doch ebenfalls zu hoch abschloss.
2 Minuten danach machte M. Hassan alles richtig, als er von Pablo mustergültig freigespielt wurde. Er hob den Ball über den herauseilenden TW zum hochverdienten 0:1.
4 Minuten später war es Pablo selbst, der auf 0:2 erhöhte, in dem er einen bereits verloren geglaubten Ball zurückholte und aus spitzem Winkel über die Linie bugsierte. Zuvor steuerte M. Hassen über links in den gegnerischen Strafraum und hätte früher abspielen müssen.
Beim 0:3 in der 38. Minute war es erneut M. Hassan, der zuerst am gut reagierenden Keeper scheiterte. Danach legte der gut agierende Kevin Herb uneigennützig zu Pablo auf, der wiederum aus 14 Meter traf.
Nur 2 Minuten darauf brach Pablo über die linke Seite durch und bediente in der Mitte den mitgelaufenen M. Hassan, der jedoch den Ball nicht im Tor der Auer unterbringen konnte, sondern dieses knapp verfehlte.  
So ging das Spiel etwas schmeichelhaft für die Gastgeber nur mit 0:3 in die Pause.
Im zweiten Durchgang ließ unser Team die Zügel etwas schleifen, hatte aber dennoch gleich zu Beginn zwei Großchancen, um die Führung auszubauen.
Zunächst scheiterte Fabian Wenz mit einer Direktabnahme am gut reagierenden Auer TW. Wenig später zielte Pablo nur um Haaresbreite am Gehäuse der Gastgeber vorbei, nachdem er diese mal von M. Hassan bedient wurde.
Mitte der zweiten Hälfte kamen die Gastgeber zu ihren ersten Möglichkeiten und trafen dabei einmal die Unterkante der Latte. Danach musste noch TW Marius Poth zweimal sein Können beweisen, um die 0 zu halten.
Die letzte große Chance für einen weiteren Treffer hatte wieder Pablo, der nach einem Konter über Christian Jakob und Tobias Reichenbacher den Auer TW umkurvte, dabei aber zu weit nach außen abkam, um selbst vollenden zu können. Sein Querpass konnte auch nicht verwertet werden.     

Fazit: Nach starker 1. Hälfte schaltete unsere Mannschaft auf Schongang und spielte die Begegnung solide herunter.          

Kader:
M. Poth, N. Girrbach, P. Gauß, Th. Scibranyi (80‘ D. Gerber), J. Zilly (46‘ T. Reichenbacher), B. Weise, F. Wenz, A. Puma (77‘ T. Kraft), K. Herb, Pablo v. Schnitzler, M. Hassan (69‘ Ch. Jakob)


SG Stupferich 2  -  Spvgg Söllingen 2     3:3 (2:2)

Domenico Foraj brachte unsere Zweite nach einer Ecke von Denis Schwab nach 2 Minuten durch einen Schuss aus 11 Metern in Führung. Die Gastgeber glichen nach einem Söllinger Abwehrschnitzer postwendend aus.
Eine gelungene Kombination über D. Foraj und Nico Wenz, der punktgenau nach innen flankte führte zu einem Kopfball durch Christian Jakob und zur erneuten Führung für unsere Zweite nach 8 Minuten.
Bevor den Gastgebern nach 29 Minuten der erneute Ausgleich glückte markierte D. Foraj einen weiteren Treffer, der jedoch zu Unrecht aberkannt wurde. Praktisch im Gegenzug traf die SG.
In der 61. Minute brachte D. Schwab unsere Farben mit einem gekonnten Heber aus 25 Meter erneut in Front.
Danach drängten die Gastgeber vehement auf den Ausgleich, der ihnen erst nach 84 Minuten gelang.
Besonderes Vorkommnis in der 70. Minute. Schiedsrichter Hatz wurde durch einen Ball am Kopf getroffen und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Wir wünschen ihm auf diesem Weg gute Besserung und schnelle Erholung. Zuschauer Roland Fückel leitete die Partie fehlerfrei zu Ende.    

Fazit: Obwohl unsere Zweite ein leichtes Chancenplus verzeichnete war das Remis am Ende nicht ungerecht.