Berichte vs. Neureut 2 u. SG Post/Südstadt 1

SG Post/Südstadt 1  -  Spvgg Söllingen 1       1:2  (1:0)

Zwanzig Minuten lang war die Begegnung relativ ausgeglichen mit je einer Chance auf beiden Seiten.

Danach gewannen die Gastgeber Oberwasser und unsere Defensive sah sich einem Dauerdruck ausgesetzt. In der 23. Minute schien bereits der Führungstreffer fällig, doch entschied der gut leitende Schiedsrichter auf Foulspiel gegen Leon Kayser und der Treffer von Manneh wurde annulliert.

Eine ähnliche Szene führte 5 Minuten darauf dann zur bis dahin verdienten 1:0 Führung für die PSK und wieder war Manneh zur Stelle.

Nach 40 Minuten wäre Fabian Wenz beinahe der Ausgleich geglückt, als er nach einer Ecke von Domenico Forej völlig frei aus 8 Meter abschließen konnte, doch nicht richtig Druck hinter den Ball bekam.

Der Atem stockte dem Söllinger Anhang in der 44. Minute. Wieder war Manneh der Unruheherd, der knapp am kurzen Pfosten vorbeischoss.

Nach einem Donnerwetter in der Kabine kam unser Team mit mehr Kampfgeist zurück aufs Feld, wenngleich Pablo nach einem rüden Foul kurz vor der Pause angeschlagen draußen bleiben musste.   

Auffällig war auch, dass die Gastgeber nicht mehr den Tatendrang der 1. Halbzeit an den Tag legten.

Dennoch verbuchten sie gleich die erste Chance mit einem Lattenknaller aus 16 Meter. Jochen Loidl behielt die Übersicht und fing den sich danach gefährlich rotierenden Ball vor der Torlinie sicher.

Das Spiel wurde zusehends ruppiger, wohl auch weil die PSK ihre Kräfte weiter schwinden sah.

Daraus resultierend der Ausgleichstreffer für unsere Elf in der 69. Minute. Alessio Puma wurde an der Strafraumgrenze abgeräumt und den fälligen Freistoß chippte D. Forej maßgerecht auf den Kopf von L. Kayser, der den Ball ins Toreck der Gastgeber erfolgreich verlängerte.  

In der 78. Minute agierte A. Puma zu eigennützig, als er einen Freilauf auf das PSK-Gehäuse hatte und den mitgelaufenen Nico Wenz übersah, der einschussbereit postiert war. A. Puma’s Abschluss ging am kurzen Eck vorbei.

Noch einmal keimte im Söllinger Strafraum Gefahr. Ein Angriff der PSK über rechts wurde nach Hereingabe in die Mitte zum Glück kläglich abgeschlossen.

Ein blitzsauberer Konter über Rouven Kußmaul, der rechts Nicolai Girrbach auf die Reise schickte, landete nach schwacher Abwehr des PSK-Keepers vor den Füßen von N. Wenz. Der nahm Maß und jagte aus 12 Meter die Kugel unhaltbar in des Gegners Maschen zum 1:2 in der 83. Minute.

Danach spielten sich noch einige unschöne Szenen ab, als sich die Gastgeber mit der ihnen drohenden Niederlage nicht abfinden konnten. 

Fazit: Nach einer Pausen-Hallo-Wach eine kämpferische Steigerung, die belohnt wurde.       


Kader: J. Loidl, N. Girrbach, N. Müller, L. Kayser, B. Weise, F. Wenz (65‘ J. Zilly), M. Held, A. Puma (85‘ N. Moser), D. Forej (75‘ N. Wenz), E. Bujdo, P. v. Schnitzler (46‘ R. Kußmaul)

FC Neureut 2  -  Spvgg Söllingen 2      0:2 (0:0)

Endlich klappte es mit einem Sieg gegen Neureut 2. Was sich bereits beim Vorspiel andeutete, wurde nun umgesetzt. In der Vorrunde kassierte man nach überlegen geführtem Spiel kurz vor Schluss noch den Ausgleich.

Schon in der 1. Hälfte war unsere Zweite die dominante Elf und hatte durch Mo Hassan und Giuseppe Tuzzolino zwei Großchancen.

Auf der Gegenseite zeigte sich bei der einzigen Chance der Gastgeber TW Valdrin Dajaku glänzend postiert und lenkte den Kopfball über die Querlatte.

Im 2. Abschnitt wurde die Überlegenheit unserer Zweiten noch deutlicher und dabei auch erfolgreicher.

Nach Foul an Mo Hassan verwandelte Ivo Fückel in der 50. Minute sicher zur 0:1 Führung. In der Folge ließen wir dann etliche Konterchancen liegen, ehe Timo Zilly einen Doppelpass mit Max Volz erfolgreich zur 0:2 Entscheidung abschließen konnte (86. Min.).

Unsere starke Defensive um Trainer Ralf Katz, Pasquale Puma, Timo Zilly, Tim Kraft und Daniel Gerber ließ so gut wie nichts anbrennen.

Fazit: Ein bärenstarker Auftritt sorgte für 3 geile Punkte.   

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen
Weitere Informationen OK Verstanden! Ablehnen